M.M.n. haben etliche Institutionen, wie z.B. die Swissmedic und das Corona Test Center der Uni ZH, die Ihre Hilfe in dieser Krise angeboten haben und dafür womöglich Projektgelder erhielten, ihre wissenschaftliche Sorgfaltspflicht missachtet und/oder gar eine absichtliche Täuschung vollzogen und sollten dafür zur Rechenschaft gezogen werden, und die Gelder sollten zurückbezahlt werden. Beide haben anfänglich berichtet, dass der PCR Test keine Infektion nachweisen kann und beide haben Ihre Aussage zum PCR Test abgeändert. Es kann aber nur eine Aussage richtig sein. Wer sich mit dem Test auseinandergesetzt hat, weiss, dass weder eine Infektion, Infektiösität noch Erkrankung nachgewiesen wird. Der Test kann nicht als Beweis, sondern nur als Hinweis gelten und sollte nur angewendet werden, um bei erkrankten Menschen eine Diagnose zu erhärten. Daher ist es falsch, positive Testergebnisse als Infektionen zu werten und daraus eine Infektionsgefahr abzuleiten. Dies bestätigt sogar einer der verstorbenen Erfinder des PCR Tests Herr Kary Mullis selbst in Interviews. Er gilt bei einigen als AIDS-Leugner, weil er genau diese missbräuchliche Interpretation seines Testes kritisiert hat.

Auch der Bund handelt unverantwortlich. Es ist bekannt, dass die PCR Tests nicht standardisiert sind/waren und eine Fehlerquote haben. Die Sensitivität- und Spezifitätsangaben gaukeln eine hohe Genauigkeit vor, obwohl aber dazu andere Annahmen/Faktoren/Begebenheiten vorliegen müssen. Dies sollte den Regierenden bekannt sein. Daher ist es möglich, dass einige Leute falsche Diagnosen und falsche Behandlungen erhalten, die einen Schaden anrichten können. Der Bund hat keine Stellungnahme oder Strategie zur Verhinderung oder Bewältigung dieses Problems und zum Schutz vor falschen Testergebnissen präsentiert und handelt m.M.n. daher fahrlässig.

Zudem hat die WHO bereits veröffentlicht, gemäss Metastudie von Herrn Prof. J. Ioannidis, Stanford Universität, dass Covid19 eine viel tiefere durchschnittliche Sterblichkeit hat, als bisher angenommen. Gemäss Einschätzungen, sei dies in der Grössenordnung einer mittleren Grippe. Trotzdem werden die zum Teil rechtswidrigen Massnahmen verschärft.

Eingereicht von:
Nathan